Appetitzügler

Wenn Sie selbst bereits eine Diät ausprobiert haben, werden Sie die Tücken einer solchen Ernährungsumstellung kennen: am Anfang verlieren Sie noch viel Gewicht, wobei es sich hier auch zu einem guten Teil um Wassereinlagerungen handelt. Wenn Sie ganz bewusst auf Nahrungsmittel verzichten, setzt allerdings nicht selten erst recht ein Heißhunger ein, der genau diesen Verzicht schwer macht. Ein weiteres Problem: der Stoffwechsel wird vom Körper heruntergefahren, weil dieser die verringerte Kalorienzufuhr registriert und versucht gegenzusteuern. Tabletten zum Abnehmen können eine wertvolle Unterstützung liefern, in dem das Hungergefühl verringert wird oder Ihr Körper bereits weniger Energie zu sich nimmt. Wie funktionieren diese Abnehmtabletten? Wie wirken Diätpillen? Am Anfang ist es vor allem die Motivation, welche dafür sorgt, dass eine Diät durchgehalten wird. Wenn Sie unbedingt Gewicht verlieren möchten, durchstehen Sie auch eine solch schwierige Situation - zumindest für eine gewisse Zeit. Wenn Sie bereits Ihre Erfahrungen mit dem Abnehmen gesammelt haben, werden Sie allerdings auch festgestellt haben, dass der Heißhunger irgendwann unerträglich wird. Dieses Verhalten ist durchaus normal, denn eigentlich sind wir evolutionär noch darauf getrimmt, möglichst viel von unserer Körpermasse zu erhalten - Abnehmen war eigentlich nicht vorgesehen. Aus diesem Grund müssen wir die Natur bei einer Diät ein wenig überlisten - und hier können sinnvolle Diätpillen einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung leisten. Wie können diese Abnehmpillen konkret dafür sorgen, dass das Gewicht zügig, gesund und vor allem dauerhaft und ohne Hungergefühl reduziert wird? Hier gibt es verschiedene Ansätze, wie die Diätpillen wirken. Abnehmpillen binden Nahrungsfett - und reduzieren Kalorienzufuhr Zum einen haben sich in den letzten Jahren sogenannte Fettbinder durchgesetzt. Diese Abnehmpillen funktionieren so, dass sie nach der Einnahme einen Teil des Fettes der Nahrungsmittel im Magen binden. Dadurch stehen diese Fette für die eigentliche Nährstoffaufnahme gar nicht mehr zur Verfügung. Aus diesem Grund haben die zugeführten Nahrungsmittel eine weitaus geringere Energie. Denn Fett enthält weitaus mehr Kalorien als Proteine oder Kohlenhydrate - nämlich 9 anstelle von 4 kcal je Gramm. Viele Menschen sind insbesondere in Industrienationen besonders deshalb zu dick, weil zu viel Fett aufgenommen wird. Solche Diätpillen können ohne Disziplin oder weiterer Anstrengung nachgewiesenermaßen dafür sorgen, dass eine Gewichtsreduktion zuverlässig erreicht wird. Allerdings sorgt die Reduktion der zugeführten Nahrungsmittelfette nicht allein dafür, dass Sie dauerhaft abnehmen. Es wird lediglich eine Unterstützung geleistet, eine Ernährungsumstellung sollte die Nutzung der Diätpillen begleiten. Appetitzügler lassen Sättigungsgefühl entstehen Andere Abnehmpillen sorgen dafür, dass ein Sättigungsgefühl entsteht. Solche Produkte werden häufig als Appetitzügler bezeichnet. Die Funktionsweise ist ebenso einleuchtend wie sinnvoll: die pflanzlichen Appetithemmer sind unverdaulich, in Verbindung mit Flüssigkeit vergrößert sich das Volumen im Magen aber deutlich. Dadurch können diese Appetitzügler dem Körper signalisieren, dass keine Notwendigkeit mehr besteht, weitere Nahrungsmittel zuzuführen. Durch den vollen Magen werden automatisch Signale an das Gehirn gesendet, dass das Hungergefühl reduziert werden sollte. So können Sie durch die Appetitzügler ein Sättigungsgefühl erzeugen, ohne aber tatsächlich kalorienhaltige Nahrungsmittel zu sich nehmen zu müssen. Die Abnehmpillen sind auch sinnvoll, wenn unterwegs oder auf der Arbeit gerade einmal kein Essen zur Verfügung steht - nicht immer passt die Mahlzeit in unseren Alltag. Insbesondere bei der Durchführung einer Diät können die Appetitzügler im Alltag also ganz hilfreich sein. Fazit: Abnehmpillen können bei Gewichtsreduktion wichtige Unterstützung leisten Es zeigt sich also: bei einer erfolgreichen Gewichtsreduktion sollten Sie sich nicht ausschließlich auf Diätpillen verlassen. Letztlich wird es nach wie vor notwendig werden, dass Sie zusätzlich zu den Abnehmpillen die Ernährung umstellen und nach Möglichkeit den Energieverbrauch durch Sport erhöhen. Womöglich sorgt der Heißhunger aber immer wieder dafür, dass Sie Nahrungsmittel mit viel Energie zu sich nehmen - vor allem Süßes und Fettiges ist natürlich problematisch, wenn Sie Ihr Wunschgewicht erreichen wollen. Hier kann ein Appetitzügler helfen, indem dem Körper signalisiert wird, dass der Magen bereits gefüllt ist. Bei uns finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Diätpillen und Appetitzügler, damit auch Sie schon bald ihr ideales Gewicht erreichen - der nächste Sommer kommt bestimmt.

Login to your account below

Fill the forms bellow to register

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.